wiki:purls

Struktur permanenter URL und Identifier des Institutes

Identifier

Jede Quelle als ganzes (z.B. ein Buch) bekommt eine eindeutige ID, mittels der die Quelle identifiziert und zitiert werden kann. Diese ID haben die Struktur:

XXXX:123456

XXXX gibt an aus welchen Namespace der Identifizier kommt, alle Quellen haben eine ID.

Alle Anwendungen des Institutes sollten so geschaffen sein, dass alle Identifizier aufgelöst werden können, mindestens muss jedoch die escidocID unterstützt werden.

Neben der gesamten Quelle, bekommen auf auch die Teile des Buches eindeutige IDs, der gesamte Volltexte und die Bilder, hierbei jedoch in der Regel nicht jedes einzelene Bild, sondern über die ID lässt sich der Pfad identifizieren in dem die gesamten Bilder liegen, auf einzelne Seite wird dann über einen weiteren Parameter zugegriffen. (siehe unten)

In den index.meta wird der identifizier innerhalb des meta-tags als

<dri type="XXXX">XXXX:12344</dri>

abgelegt.

MPIWG id

Alle Ressourcen des Institutes haben eine ID der Form:

MPIWG:XXXXX

Die dazu gehörigen Metadaten lassen sich über http://md.mpiwg-berlin.mpg.de abfragen.

Access zu den Metadaten ist über ein REST-Interaface gewährleistet: https://md.mpiwg-berlin.mpg.de/purls.

MPIWG Library/Archive? id

Die von der Bibliothek erstellen Quellen bekommen für Archivierung und Onlinepräsentation ebenfalls eine ID, der gleichen Form.

Der Ordnername der Quelle im Library-Ordner entspricht der ID ohne dem Praefix "MPIWG".

escidoc id (currenty not used!)

Über das escidoc-System des Institutes werden IDs vergeben der Form:

escidoc:123455

Die dazu gehörigen Metadaten lassen sich über den eScidoc-Server abfragen.

URLs and Ids - Anzeige der Quellen

Allgemeine Struktur

URLs für den Zugriff auf die Quellen und deren Teile haben die allgemeine Struktur

XXX.mpiwg-berlin.mpg.de/FOO/FOO1/ID/PART1?|#parameter

XXX.mpiwg-berlin.mpg.de/FOO/FOO1 definiert hierbei die Ansicht auf die Quelle. (z.b. die ECHO-Umgebung, das VLP, etc.) ermöglicht also eine Kontextspezifische Anbindung einer Quelle in eine Projektzusammenhang.

ID ist die oben beschriebene ID der Quelle

/PART1 sollte den Teil einer Quelle beschreiben, wenn diese wie z.B. die Ordner von Bilder aus mehreren Dateien besteht, z.b. /pn=1/ zeigt an, dass es die Seite 1 an.

danach können weiter Parameter angegben werden.

Für die genaue Implementation siehe Rest API für Quellenn URLS?.

Generische URL

Jede Quelle ist über eine Reihe von generischen URLS verfügbar

mpiwg-data

http://md.mpiwg-berlin.mpg.de/ID| kompletter Datensatz.
http://md.mpiwg-berlin.mpg.de/indexMeta/| Metadaten, optionaler Parameter gibt das Format an, Standard ist index.meta
http://md.mpiwg-berlin.mpg.de/docuview/echo/ID| Anzeige der Quelle im Echo-Viewer, falls möglich
http://md.mpiwg-berlin.mpg.de/docuview/libcoll/ID| Anzeige der Quelle im Libcoll-Viewer, falls möglich
http://md.mpiwg-berlin.mpg.de/docuview/digilib/ID| Anzeige der Quelle im digilib viewer, falls möglich

escidoc-data (currently not used)

Für die Details siehe hier?.

http://escidoc.mpiwg-berlin.mpg.de/ID| kompletter Datensatz.
http://escidoc.mpiwg-berlin.mpg.de/metadata/| Metadaten, optionaler Parameter gibt das Format an, Standard ist index.meta
http://escidoc.mpiwg-berlin.mpg.de/docuview/echo/ID| Anzeige der Quelle im Echo-Viewer, falls möglich
http://escidoc.mpiwg-berlin.mpg.de/docuview/libcoll/ID| Anzeige der Quelle im Libcoll-Viewer, falls möglich
http://escidoc.mpiwg-berlin.mpg.de/docuview/digilib/ID| Anzeige der Quelle im digilib viewer, falls möglich

RDF

Falls der Agent xml+rdf oder rdf verlangt, werden unter:

http://escidoc.mpiwg-berlin.mpg.de/ID| kompletter Datensatz.

die entsprechende RDFs ausgeliefert. Tools zur Verwaltung der Daten im Triplestore werden in Metadata Services und Index.Meta entwickelt.

Experimentelle Fassung der IndexMeta? als RDF

http://echo.mpiwg-berlin.mpg.de/indexMeta/ID

Permananente URLs in ECHO

Die IDs können auch direkt auch ECHO aufgerufen werden:

http://echo.mpiwg-berlin.mpg.de/ID

dieses ist synonym zu

http://md.mpiwg-berlin.mpg.de/docuview/echo/ID|
Last modified 5 years ago Last modified on Nov 12, 2012 8:25:41 AM